QuickSteuer 2017 - Steuersoftware Test und Vergleich

Steuererklärung in einfachen Schritten erstellen mit QuickSteuer 2017

Jedes Jahr aufs Neue geht es um die Erstellung der eigenen Steuererklärung. Damit man nicht zu den Formularen vom Finanzamt und einem Stift greifen muss, gibt es die Steuersoftware QuickSteuer 2017. Was diese Software alles kann und wie sie helfen kann, kann man nachfolgend erfahren.

Bevor wir in die Details der Steuersoftware einsteigen, beschäftigen wir uns erst mit den Voraussetzungen für die Nutzung. Grundsätzlich muss man wissen, man kann die Software entweder direkt aus dem Internet herunterladen, speichern und installieren oder die Steuersoftware über eine CD betreiben. Damit man diese nutzen kann, muss sie mit dem Computer kompatibel sein. So muss der Computer über Betriebssysteme wie Windows Vista, 7 oder 8 verfügen. Mit Betriebssystemen wie Mac OS X kann die Software QuickSteuer 2017 nicht verwendet werden. Weitere technische Merkmale die der Computer erfüllen muss, ist ein Festplattenspeicher von mindestens 1 GB, einem Arbeitsspeicher von 2 GB, einem Prozessor von 2 GHz und einen Internetzugang. Einen Internetzugang braucht man zumindest direkt nach der Installation, da man eine Produktaktivierung vornehmen muss. Zudem braucht man auch einen Internetzugang, wenn man die Software updaten möchte.

Steuersoftware Vergleich

QuickSteuer erreicht 85 von 100 Punkten
(Online Ausgabe CHIP 2015)

Das Online-Magazin CHIP bewertet die Lexware-Produkte TAXMAN und QuickSteuer sehr positiv. Mit einer Gesamtpunktzahl von 85 sind beide Produkte damit in den Top 5 aller getesteten Softwareprodukte.

Diese Funktionen bietet QuickSteuer 2017

Die Steuersoftware QuickSteuer 2017 verfügt über zahlreiche Funktionen. Zu diesen Funktionen gehört direkt zum Einstieg eine umfassende Erklärung im Rahmen einer Film- und Audiodatei. Hier werden die Funktionen der Software erklärt, damit eignet sich diese gut auch für Einsteiger. Und hat man doch noch Fragen oder Probleme, so bietet QuickSteuer 2017 eine Hotline an.

Zu den eigentlichen Funktionen gehört eine Datenübernahme, Sparhinweise mit Eingabeprüfung, einen Belegmanager sowie alle Steuerformulare wie zum Beispiel zur Lohnsteuer. Ausgefüllte Dokumente kann man über eine Druckfunktion ausdrucken oder als PDF erstellen. Zudem kann man sie dauerhaft speichern. Es gehört zu QuickSteuer 2017 aber auch ein Elster-Assistent. Damit kann man seine Steuerformulare direkt an sein zuständiges Finanzamt übermitteln, wenn man dazu angemeldet ist. Aufgrund dieser Funktion eignet sich die Steuersoftware QuickSteuer 2017 nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Selbstständige. Wobei es hier vom Hersteller der Steuersoftware auch noch ein spezielles Angebot für Selbstständige gibt.

QuickSteuer 2017 im Überblick

  • QuickSteuer 2017 führt Sie Schritt-für-Schritt durch Ihre Steuererklärung und unterstützt Sie mit vielen Hinweisen zu Sparmöglichkeiten und sofortiger Überprüfung der Dateneingaben auf Korrektheit.
  • Leichter Programmeinstieg dank videogestützten Interviews und Schnelleinstieg - Umfassende Plausibilitätsprüfung und Checklisten
  • ELSTER-Assistent - Elektronische Steuererklärung zur Online-Übertragung der Daten an das Finanzamt
  • Datenübernahme aus dem Vorjahr mit sofortiger Aktualisierung der Daten
  • Sie beachten automatisch alle gesetzlichen Änderungen und nutzen garantiert jeden Steuerspar-Trick

Systemanforderungen

Betriebssysteme
  • Windows 7 SP1
  • Windows 8
  • Windows 10
Festplattenspeicher mind. 1 GB
Arbeitsspeicher mind. 2 GB RAM
Prozessor Pentium-IV-Prozessor, mind. 2 GHz oder äquivalent
Grafikauflösung 1024 x 768 mit 16 Bit
Internetzugang für Download, Produktaktivierung und Updates erforderlich

FAZIT: QuickSteuer 2017 ist allen Anforderungen gewachsen

Durch die Funktionen wie der umfassenden Erklärung fällt einem der Einstieg in QuickSteuer 2017 sehr leicht. Dies gilt dann auch für die Führung durch die einzelnen Funktionen und die Auswahl aus den Steuerdokumenten. Aufgrund den Funktionen kann man Belege jederzeit anlegen, auch als Bilddatei und kann diese dann ordnen. Die Steuerformulare lassen sich einfach ausfüllen und jederzeit bei Bedarf auch wieder ändern. Durch den Import seiner Daten fällt nach dem einmaligen Ausfüllen von einem Formular, das ausfüllen von weiteren Formularen nicht mehr schwer. So kann man diese einfach mitnehmen, was letztlich auch Zeit spart. Von Vorteil sind auch die zahlreichen Spartipps bei der Software, die Auskunft darüber geben, wie und was man alles zum Beispiel von seiner Steuer absetzen kann. Letztlich kann man so auch noch Geld sparen bzw. im besten Fall noch eine Erstattung bekommen.

Benutzer- freundlichkeit
Leistungs- umfang
Support
Eignung für Zielgruppen
Preis/Leistung

QuickSteuer 2017 Preisvergleich

Steuersoftware Vergleich

10,99 Euro
Versand: kostenlos


Steuersoftware Vergleich

14,99 Euro
Versand: kostenlos


Steuersoftware Vergleich

12,00 Euro
Versand: kostenlos